top of page

der Körper auf Reisen

Wie der Körper auf Reisen reagiert ist oft nicht so wie wir uns das wünschen oder von ihm erwarten. Ich bin in meinem Leben schon sehr viel gereist und habe keinen Stress vor dem Wegfahren oder kaum mal irgendwo in der Fremde. Schon gar nicht auf einer organisierten Reise innerhalb Europas. Mein physischer Körper allerdings scheint das nicht zu wissen, denn er reagiert auf die veränderten Gegebenheiten. Eigentlich beginnt es schon im Flieger. Der Druckausgleich ist für mich unangenehm bis schmerzhaft. Ich mache mir damit keinen Stress, weil es sogar damals in meiner Vielfliegerzeit nicht wirklich besser wurde. Mit Kaugummi und Ohren zuhalten komm ich immer durch. Dann die andere Matratze im Hotel, die das Kreuz nicht freundlich stimmt. Natürlich ist meine Yogamatte dabei, aber es fällt nicht so leicht. Ist es das veränderte Klima, die Seehöhe, die nicht gewohnte Luft, die Ausdünstungen der Möbel im Hotel? Das Wasser kommt aus der Plastikflasche und ist nicht entstört, die Snacktomaten sind nicht bio, der Käse eigentlich kein Käse und Zucker wird mir überall eingeschmuggelt.


Das mit dem Essen stresst mich schon etwas, aber ich möchte damit gut leben. Einige Tage anstatt der Bio-Eier die frisch gemachten Spiegeleier - die sicher in Sonnenblumenöl gebraten sind - genießen. Das Brötchen dazu ist leider schwer zu durchschauen, wird sich aber ziemlich schnell in Zucker umwandeln. Mal versuche ich das Müslibuffet, ist aber irgendwie nicht meins, da bei keiner Schüssel wirklich zu sagen ist was wirklich drin ist. Sollte ich lernen das alles zu ignorieren und zu genießen. Ich versuchs und es gelingt mir gut, ich bestell mir sogar einen Cocktail – worauf der Zuckerschock folgt und die Haut sofort auf die gespritzten Gemüse oder frisch gepressten Säfte reagiert.


Die Sauna soll doch gegen das Kreuzweh helfen, ich versuchs, doch 87 Grad taugt mir jetzt ehrlich nicht, meine Haut zeigts mit großflächigen Rötungen. Ja, ich bin schon über 40 und vor 20 Jahren wäre das anders gewesen, aber wohl deswegen weil mir das alles nicht aufgefallen wäre. Ich bin dankbar, dass mein Körper auf das reagiert, was mir eigentlich nicht gut tut und wenn es das nächste Mal ein Urlaub auf einer Berghütte aus Holz mit Wasser aus dem Brunnen und echten Käse sein soll, so werd ich mich nicht wehren 😉


Eure Sabine






75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Detox

Comments


bottom of page